Geschichte der deutschen Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Viktor Zmegac)

zur Datenbank via Campus Netzwerk Uni Bern/VPN, via SWITCHaai

»Der Zmegac« gehört seit seinem ersten Erscheinen zwischen 1979 und 1984 zu den unbestrittenen Standardwerken der Literaturgeschichtsschreibung. Das dreiteilige Werk erfaßt die Entwicklung der deutschen Literatur von der Frühaufklärung bis in die achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts, bettet sie in den sozialgeschichtlichen Kontext ein und macht die Voraussetzungen und besonderen Prozeduren des literarischen Wandels in diesen drei Jahrhunderten erkennbar.

Zugänglichkeits-Hilfe

Datenbanken im CD-ROM-Netzwerk sind nur im Uninetz zugänglich.
Für die Nutzung dieser Anwendung muss entweder der Citrix-Receiver oder ein Java-fähiger Browser (zB. Internet Explorer 11) installiert sein.

Datenbankart

Enzyklopädien, Lexika, Biografien, Wörterbücher

Fachliche Unterstützung

Hartmut Abendschein

Technischer Support

info@ub.unibe.ch

Fächer

Germanistik

Region

Deutschland
Österreich und Liechtenstein
Schweiz

Zeitabschnitt

Neuzeit

Datenbank-ID

45