Verlage handeln mit persönlichen Daten

Grosse Wissenschaftsverlage wie Elsevier, Springer Nature und Wiley bauen derzeit ihr Geschäftsmodell um. Weg vom traditionellen Verlagsprogramm entwickeln sie Angebote, die den ganzen Wissenschaftsprozess abdecken sollen: von der Recherche über das Aufbereiten und Speichern von Daten bis zum kooperativen Schreiben und zur Publikation. Wissenschaftsmonopol Beim Verlag Elsevier etwa findet...

Berner Forscherinnen und Open Access – Teil 3: Stefan Brönnimann

Wir stellen Berner ForscherInnen 5 Fragen zu ihrer Erfahrung mit Open Access. Im dritten Interview hören wir von Professor Stefan Brönnimann, Gruppenleiter für Klimatologie am Geographischen Institut der Universität Bern. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Rekonstruktion von Wetter und Klima der letzten 400 Jahre. Seit wann publizieren Sie Open...

Berner ForscherInnen und Open Access – Teil 2: Isabelle Stadelmann-Steffen

Wir stellen Berner ForscherInnen 5 Fragen zu ihrer Erfahrung mit Open Access.Das zweite Interview führten wir mit Isabelle Stadelmann-Steffen, Professorin für Vergleichende Politik  am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern. Sie forscht vor allem zu öffentlicher Politik (v.a. Wohlfahrtsstaatspolitik und Energiepolitik), direkter Demokratie sowie zu politischem Verhalten. Seit wann publizieren...

Berner ForscherInnen und Open Access – Teil 1: Christian Althaus

Wir stellen Berner ForscherInnen 5 Fragen zu ihrer Erfahrung mit Open Access. Die Serie eröffnet Christian Althaus vom Berner Institute of Social and Preventive Medicine, wo er die Forschungsgruppe zu Immuno-Epidemiologie leitet und derzeit extrem beschäftigt ist mit Covid-19. Man findet ihn auf Twitter als @C_Althaus. Seit wann publizieren...

“Was macht Ihr eigentlich so?” Open Science Dienstleistungen für Forschende der Uni Bern

Kürzlich konnte ich einer Gruppe von KollegInnen aus einigen Teilbibliotheken der Berner UB die Arbeit des Open-Science-Teams der Universitätsbibliothek Bern vorstellen. Das gab mir die Chance, ein wenig über unsere Aufgaben und den Kontext, in dem sie stehen, zu reflektieren. Das ist einerseits der Wandel der Wissenschaftsommunikation seit der...

Ankündigung der Tagung: „Open Access in den Geschichtswissenschaften“

Am 05. Februar 2020 findet an der Universität Bern die Tagung „Open Access in den Geschichtswissenschaften“ statt. Die Tagung wird vom Open-Science-Team der Universitätsbibliothek Bern organisiert und durchgeführt und findet in der UniS an der Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern, im Raum A003 statt.

Link zur Anmeldung: www.unibe.ch/ub/oa_geschichte

Open Access, Read & Publish, and Researcher Identity. A reply to Elena Šimukovič’s Keynote Lecture at the Open Access Days 2019

The Open Access Days 2019 took place in September 2019 and were hosted by Hannover’s Technical Information Library. They focused on Open Access (OA) business models and their financial impact. Such models were also the central topic of the keynote speech delivered by Elena Šimukovič, a PhD candidate...

Zotero featuring Retraction Watch

Earlier this month, a Twitter-post from SNF president Matthias Egger caught our eye: As of Zotero version 5.0.67, it is indeed possible to see in a Zotero bibliography, whether an article has been retracted. We were curious about the specific requirements needed for the retraction information to work. On...