Zum Thema #predatoryjournals – gibt es schwarze Listen und wie verlässlich sind sie?

Letzte Woche hat eine gross angelegte Berichterstattung in der deutschsprachigen aber auch internationalen Presse zu «wissenschaftlichen» Abzock-Zeitschriften die Debatte um sogenannte Predatory Journals wieder angefacht. Die Debatte und das Problem sind nicht neu – wenngleich ähnliche “Sting Operations” aus der Vergangenheit in den z.T. reisserischen und unpräzisen Reportagen nicht...

Wie Universitätsbibliothek Bern Berner WissenschaftlerInnen in der digitalen Transformation unterstützt

  Die Frage nach der Rolle der Bibliotheken in der digitalen Transformation ist nicht neu, im Gegenteil, es gibt eine Vielzahl von Artikeln zum Thema Zukunftsfähigkeit und Innovationsfähigkeit der Bibliothek, geschrieben im Hinblick auf die Frage wie wir im Wandel bestehen können. Die Universitätsbibliotheken sind trotz der stetigen Veränderungen...

Open Science at Uni Bern

Open Science is making big strides, particularly in the realm of funding requirements. Switzerland is no exception to this. The Swiss National Science Foundation recently required all funded research to adhere to an open access mandate; there is a battle raging for copyright, and the requirements for publishing research...